Schema des Burst-Verfahrens

Qualitätssicherung

„Wir sind unterirdisch gut!“

Ein intensives Qualitätsmanagement rundet das Selbstverständnis als modernes Dienstleistungsunternehmen im Bereich der grabenlosen Rohr- und Leitungserneuerung ab.

Zertifizierungen und Gütenachweise:

AMS Arbeitsschutz mit System Bau: Dieses branchenspezifische Arbeitsschutzmanagementsystem für Mitgliedsbetriebe der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft basiert auf dem in der Bundesrepublik Deutschland im Juni 2002 beschlossenen  "Nationalen Leitfaden für Arbeitsschutzmanagementsysteme (NLF)". Es berücksichtigt insbesondere die schwierigen Randbedingungen im Baugewerbe, wie ständig wechselnde Arbeitsplätze, Witterungseinflüsse oder die besonderen Vertragsformen der Betriebe der Bauwirtschaft.

Link zu diesem Zertifikat als PDF

DVGW Cert (GW 301): Das DVGW-Arbeitsblatt GW 301 dient der Zertifizierung von Leitungsbauunternehmen und  Netzdienstleistern. Zu den Grundlagen einer sicheren Gas- und Wasserversorgung mittels der technisch einwandfreien Verlegung von Gas- und Wasserrohrleitungen durch qualifiziertes Fachpersonal zählt hier dieser Nachweis.

Link zu diesem Zertifikat als PDF

DVGW Cert (GW 302): Das DVGW-Arbeitsblatt GW 302 dient der Zertifizierung von Leitungsbauunternehmen und  Netzdienstleistern. Zu den Grundlagen einer sicheren Gas- und Wasserversorgung mittels Berstlining durch qualifiziertes Fachpersonal zählt hier dieser Nachweis. 

Link zu diesem Zertifikat als PDF

Gütezeichen RAL Kanalbau (AK2; S51.1): Vor der Vergabe von Aufträgen zur ,,Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und -kanälen" muss die Eignung der Bieter von Auftraggeber und Netzbetreibern geprüft werden. Unternehmen mit Gütezeichen Kanalbau haben ihre technische Leistungsfähigkeit, Erfahrung und Zuverlässigkeit nachgewiesen. Dies erspart den Auftraggebern und Auftragnehmern aufwendige Einzelprüfungen bzw. -nachweise.

Link zu diesem Zertifikat als PDF

PQ VOB Reg.-Nr. 011.110057: Die vom Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. vergebene Präqualifikation für Unternehmen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes betrifft die Vergabe öffentlicher Bauaufträge in Deutschland. Eine Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend der in § 6 VOB/A definierten Anforderungen.

Link zu diesem Zertifikat als PDF