Schema des Burst-Verfahrens

Graben war gestern

Beim Berstlining wird nur eine Start- und eine Zielgrube benötigt. So spart das Verfahren bis zu einem Drittel der Kosten ein

Alte Leitungen und Rohre sanieren? Und das ohne einen aufwendigen und teuren Graben zu ziehen? Mittels moderner Berst-Verfahren können alte Leitungen zertrümmert und in den Untergrund verdrängt werden, um Platz für neue zu machen. Beim Berstlining wird nur eine Start- und eine Zielgrube benötigt. So spart das Verfahren bis zu einem Drittel der Kosten ein und minimiert die Umgebungsbelastung. Leitungen können in derselben Dimension erneuert oder um ein bis zwei Nennwerte vergrößert werden.



Das passt wie angegossen!

Beim Reduktionsverfahren wird ein Kunststoffrohr so in die Länge gezogen, dass sich sein Durchmesser verkleinert.

Technik kann so einfach sein: Beim Reduktionsverfahren wird ein Kunststoffrohr so in die Länge gezogen, dass sich sein Durchmesser verkleinert. Dadurch kann es in ein altes Rohr eingezogen werden. Sobald der Rohrstrang eingezogen ist, wird die Zugkraft reduziert, das neue Rohr dehnt sich aus und fügt sich passgenau an die Innenwand des Altrohrs. Das mag einfach klingen, erfordert von den Spezialisten des Bauunternehmens Rettberg jedoch Erfahrung und technischen Sachverstand, um es gekonnt im „close-fit“ einzubauen.


Neues Rohr im alten Rohr

Rohrsanierung/Kanalsanierung mit TIP (Tight in Pipe)-Verfahren

Risse, Verformungen, Korrosion oder Wurzeleinwuchs lassen alte Kanalrohre undicht werden. Doch statt diese aufwendig auszugraben und durch neue Rohre zu ersetzen, nutzen die Spezialisten des Göttinger Bauunternehmens Rettberg das TIP-Verfahren. Dabei wird ein werkseitig hergestelltes Neurohr eng anliegend – „tight in pipe“ – in das alte Rohr eingezogen. Das grabenlose TIP-Verfahren zur Rohrsanierung ermöglicht die kostengünstige und umweltschonende Neukalibrierung und Erneuerung alter Kanalrohre in gleicher Trasse.
  

Rettberg kennt sich aus.

Über 60 Jahre Erfahrung im Kanal- und Wasserleitungsbau sowie mit großen Sanierungsprojekten

Über 60 Jahre Erfahrung im Kanal- und Wasserleitungsbau sowie mit großen Sanierungsprojekten in beiden Bereichen gewährleisten, dass das Bauunternehmen Rettberg seinen Kunden eine umfassende Bandbreite an Leistungen bieten kann. Die firmeneigenen Experten verfügen über die nötigen Verfahrensweisen, Gerätschaften und einen hohen Grad an Erfahrung, der von der Erschließung von Neubaugebieten und ganzen Ortschaften bis hin zum Bau von Kleinkläranlagen und Trinkwassertransport-
leitungen reicht.